SWTOR … ohne Mac

Ich hätte mich ja glatt auf SWTOR eingelassen, auch wenn für Videospiele, gar für MMOG nicht mehr so viel Zeit übrig ist, und ich die wenige Spiel”Frei”Zeit mit Dark Souls verbringe.

Und dennoch, als Science Fiction, insbesondere Star Wars Fan, hätte ich mir das neue MMO sicherlich angeschaut. Doch Bioware mag Apple scheinbar nicht, und so wird das Spielvergnügen zwischen Jedi und Sith für PC Spieler vorbehalten bleiben. Nun, wird man verkraften können – auch wenn es endlich mal Zeit wird für ein gescheites science fiction MMO!
Ich habe zwar noch ein PC System in der Ecke stehen, aber dort steht es nun seit fast zwei Jahren, unbenutzt, und nur damit ich ein Spiel spielen kann, ist es mir zu aufwändig. Dann doch lieber noch einige Wochen auf Diablo warten und mit dem Mac spielen können. Sofern ich mich wirklich dafür begeistern kann (obwohl ich mir dessen fast sicher bin ;)

swtor 600x337 SWTOR ... ohne Mac

SWTOR - Screenshot aus dem Spiel - Lucasfilm

Also, auf dann, ihr Sith Lords und Jedi Ritter – möge die Macht mit euch sein – wohin euch der Weg auf führen mag. Mögen Eure Lichtschwerter und Laser niemals ausbleichen und die Schatten niemals ins rechte Licht gerückt werden!

RGB Türöffner

Einen Schlüssel kann ja jeder benutzen, einen RGB Türöffner mit nerdigem Zugangscode hingegen nicht.

Diese Lösung wird sicherlich nirgendwo käuflich zu erwerben sein und sicherlich nicht einmal einbruchssicher sein, außer ich habe überlesen, dass Verschlüsselungsmechanismen verwendet werden.
Aber eigentlich geht es beim RGB Türöffner auch nicht um den Sicherheitsfaktor – es soll ein nerdiges “Spaßdingens” sein – ein Gadget für daheim. Kinder hält es aus dem Arbeitszimmer oder Hobbykeller (zumindest eine Weile. Da Kinder Memory schnell lernen und dann meistens auch noch gewinnen, werden sie sich die Zahlenkombination des RGB Türöffners sehr schnell merken und dennoch Zugang haben.)

Einen gewaltigen Nachteil hätte es jedoch für die Besitzer des Keyport, welchen ich eigentlich noch nerdiger finde als den RGB Türöffner ;)

Welche Teile man für den RGB Türöffner benötigt und wie man ihn baut, erfährt man auf der How-To Seite “RGB Türöffner”. Die Seite ist auf englisch, dürfte für Technikfreaks jedoch kein Hindernis darstellen. Die Anleitung zum Bau des Gadgets sind gut bebildert und in recht klarer Sprache geschrieben.

RIM Überflieger

Die Gute Nachricht, bei RIM sind zwei attraktive Stellen frei geworden. Die Schlechte, es hat zwei Partylöwen eben jene Stellen gekosten.

RIM, der bekannte Hersteller von Organizern und Smartphones aus Kanada, z,B. die beliebte Blackberry Reihe, hat zwei ihrer Mitarbeiter aus dem Dienst entlassen. Der Grund war ihre ausgelassene Stimmung auf einem Flug nach China.
Vorab sei gesagt, dass der Flieger niemals in China angekommen ist. Der Kapität hat sich dafür entschieden zu wenden und das Flugzeug wieder in Kanada landen zu lassen.
Man hat jedoch nicht darauf verzichtet die beiden RIM Angestellten an den Flugzeugsitz mit Handschellen zu heften.
Schade nur, dass die Handschellen nicht viel gebracht haben, sie päbelten weiter. Da die Handschellen diese beiden Partylöwen nicht bändigen konnten, verhalf man sich mit Paketband, welches man großzügig dazu verwendete um sie völlig bewegungslos zu machen.

Neben einer saftigen Strafe von über 35.000 Dollar pro Person, sind sie auch noch ihre gute Stelle bei RIM los. Pech. RIM hat auf jeden Fall richtig gehandelt.

(via)

Katzen und iPads

Katzen haben ein sehr großes Vergnügen daran  gefunden mit dem iPad und einigen Apps zu spielen.

Fantastisch finde ich vor allem die Zufriedenheit, welche die Katzen beim Umgang mit Apples iPad an den Tag legen. Eine tolle Sammlung an YT Videos findet ihr auf folgender Seite. Dort hat sich der Blogger die Mühe gemacht und die besten Videos zusammen zu tragen. Wer nur eines schauen möchte, dem sei dieses Katzen und iPad Video vorgestellt:

Da bleiben die Krallen aber besser drin! Ich kann mir recht gut vorstellen, dass die scharfen Katzenkrallen den Touchscreen vom iPad schon beschädigen können. Trotz der Robustheit. Ich glaube sogar, wenn man sich die Darstellugn auf den iPad genau anschaut, dass es sogar zum Teil spezielle Apps für Katzen sind (achtet mal auf die Katzenpfötchen in den Ecken!). Wie wäre es mit einem virtuellen Knochen auf dem iPad für Hunde? Das erste “Kau-App” auf dem iPad – ich bezweifle jedoch, dass es dem iPad bekommen würde. Meinem Bruder würde eine solche App sicherlich gefallen als Hundenarr ;)

(via)

Von Partikeln und Pixeln

Ich hatte gerade ein interessantes Erlebnis. Wirklich. Dabei starrte ich nur auf den Bildschirm und bewegte die Maus, ließ mich auf das Spiel ein …

Ob das nun am geringen Rausch liegt, der gerade durch meine Adern geht oder meine Faszination für Pixel, Partikel und animierte Inhalte, ich weiß es nicht.
Ich weiß jedoch, dass es genial einfach ist und es umso interessanter auf mich wirkt.
Probiert es selbst mal aus! .JS muß dafür jedoch aktiviert sein. Sonst funktioniert das Script nicht.

partikelsturm 600x256 Von Partikeln und Pixeln

Partikelsturm

Link zur Partikeldemo

Rache auf Facebook

Jemanden um sein Geld betrügen sit schlecht, es in einem Taxi zu tun und auf der Flucht sein Smartphone zu verlieren samt Zugängen zu Social Diensten wie facebook: unbezahlbar dämlich.

Eigentlich ging es für den Kerl ja recht glimpflich aus. Bis auf den Spott seiner Freundesliste und der öffentlichen Demütigung, dass er einem Taxifahrer sein Geld streitig machte, ist ihm sonst nichts passiert. Sogar sein Smartphone hat er nach der Aktion vom geprellten Taxifahrer wieder zurückerhalten.
Vieleicht wird er sich das nächste mal überlegen eine solche Dummheit zu begehen…

dicktocabdriver Rache auf Facebook

Being a dick to a cab driver

Es ist gleichzeitig auch ein schönes Beispiel was passieren kann, wenn man seine Zugänge und Passwörter auf Smartphone und anderen mobilen Geräten gespeichert hat. Jeder der ein solches Smartphone findet kann sich frei bedienen an Facebook, Twitter und Co. Deshalb: niemals sein Smartphone offen liegen lassen, auch nicht in der Arbeit. Spinner gibt es genug, die eine solche Möglichkeit für sich nutzen könnten um Euch zu schaden. Das kann überall passieren. Auch wenn man zuvor nichts angestellt hat.

(via)

Apple Store – Big Apple

Und es geht immer eine Nummer Größer – so auch der fünfte Apple Store in New York!

Typisch amerikanisch geht es auch hier zu: eine Art Zeltlager, welches von Apple Fans seit nahezu 24 Stunden vor der Eröffnung belagert wird. Und das alles um … der erste Kunde im neu eröffneten Apple Store sein zu können. Klassische 15 Minutes of Fame für die ersten möchte man meinen.

2000qm elektronischer Luxus – der neue Apple Store in NY

Auf 2000qm im Spagat zwischen klassischem Ambiente und moderner, innovativer Apple Technologie werden nun die Produkte des Unternehmens angeboten.
Die Besucher des Apple Stores schwärmen davon, dass allein der Besuch des Stores eine Erfahrung an sich ist. Und tatsächlich, den Beschreibungen nach ist den Architekten der Spagat perfekt gelungen.
Viel Erfolg muß man dem Apple Store nicht wünschen, den wird er auch ohne diese haben. Und das trotz der schlechten Nachrichten für Apple wie z.B. der Verlust der Markenrechte an der Marke iPad in China.

Neues Apple Campus – gigantisch und futuristisch

Steve Jobs wäre sicherlich stolz gewesen auf diese Eröffnung. Doch der neue Apple Store in New York ist nicht das einzige Projekt von Apple was Architektur angeht. Auchein neues Apple Campus soll her, und dieses nach der Idee und Vorstellugn von Steve: es soll wie ein gigantisches, auf der Erde gelandetes Raumschiff aussehen. Abgedreht!

(via)

iPad in China nun mit Verkaufsverbot?

Apple darf das iPad nach einem Gerichtsbeschluß nicht mehr in China verkaufen. Zumindest nicht die Marke “iPad” in diesem Zusammenhang nutzen.

Ein Verkaufsverbot soll nun folgen. Doch die Gerichte werden sicherlich schon richtig entscheiden…

In China, dem Land, welches alles kopiert und fälscht was nicht niet, und nagelfest ist, darf das Apple iPad nicht mehr verkauft werden. (Gilt das auch für heimisch produzierte Plagaiate und falche Apple Stores??)
Grund sind Streitigkeiten um die Bezeichnung “iPad” als solches, welches von einem Unternehmen bereits vor 10 Jahren gesichert wurde. Mal sehen, was die Technologiebranche noch für Patentklagen aus dem Ärmel zaubert…
Dass die meisten Patentstreitigkeiten einfach nur sinnlos sind, habe ich bereits oft genug erwähnt, aber dass gerade ein Urteil in China das Apple iPad erschüttert, hätte ich persönlich nicht gedacht. Oder hängt das vielleicht mit der Veröffentlichung des Ainovo Novo7 zusammen? Einem Android Tablet mit 7 Zoll Größe. Einem Billigtablet für gerade mal 100 Dollar. Dafür mit Android 4. Spionagesoftware gibt es jedoch optional. Das Design ist gar nicht mal übel und erinnert entfernt an übergroße iPhones. Aber wir wollen mal nicht so kritisch sein!

Fakt ist, dass mit dem massenhaften Eindringen billiger Tablets auch der gesamte Tablet Markt und die Entwicklung der Applications für die jeweiligen Systeme vorangetrieben wird. Dass Apple mit der Masse nicht mithalten kann und möchte dürfte logisch sein. Es ist eben ein Unterschied, ob ich für ein Tablet wie das iPad mehrere hundert Euro ausgeben möchte oder mit vom gleichen Geld 10 billige Tablets kaufen kann. Es hat alles seine Vor, und Nachteile. so auch die billigen wie teuren Tablets. Tablets für die Massen! Bald wird in jedem Schultornister ein Tablet stecken statt Schulheft und Lesebuch. Stattdessen gibt es die digitale Eingabe per Stift und die vom Lehrer auf das Tablet verteilte PDF zum Lesen als Hausaufgabe. Sicherlich sehr ressourcenschonend und innovativ.

(via)

UMTS Medion Lifetab P9514

Frisch von der IFA Messe und nun  direkt in die Aldiregale: das Medion Lifetab P9514 mit UMTS und stolzen 32 GB Speicher.

Wer nun ein Gerät weit jenseits der 500 EUR Marke erwartet, wie man es von der Tablet Konkurrenz erwarten würde, der täuscht sich.
Das Medion Lifetab, welches diesen Donnerstag, 08.12.2011, in die Aldi Filialen zum Verkauf verbracht wird, wird sagenhafte 399 EUR kosten. Ein absoluter Kampfpreis.

Medion Lifetab P9514 – 32 GB, UMTS

Selbstverständlich wird das Tablet mit Android Betriebssystem betrieben und bietet jeglichen Komfort, welchen man von den Konkurrenzprodukten in diesem Marktsegment erwartet. Wem der bereits verbaute Speicher nicht ausreichen sollte, der kann sich mittels MicroSD Karten oder USB den zusätzlichen Platz verschaffen. Das heißt im Detail, dass unter Einsatz des Microslots weitere 32GB an Speicher dem schicken Tablet zugeführt werden können.
Versorgt wird das Medion Liftab durch das Android Appmarket aber auch noch einen speziellen Medion Store mit vielen Android Apps für das Tablet.

Viel Zubehör mit dem Medion Lifetab

Konkurrenzlos ist das Zubehörpaket des Medion Tablets: von AKG Kopfhörern bis hin zu HDMI Kabeln ist alles vertreten.

Wer eines der Medion Lifetab Geräte mit 32 GB Speicher ergattern möchte, dürfte sich bekannterweise beeilen und schon mal vor dem Laden parken. Praktisch in der Weihnachstgeschenke Einkaufsphase, dürfte das Tablet schon sehr bald restlos vergriffen sein. Zugreifen!

(via & via)

Voodoo Carrier IQ Detector

Für die deutschen Android Anwender gab es zunächst Entwarnung. Bei den in Deutschland erworbenen Geräten dürfte es keine Carrier IQ Installation geben. Doch weit gefehlt.

carrierIQ 175x300 Voodoo Carrier IQ Detector

Carrier IQ Log

Golem hat nun bereits zwei mobile Geräte gefunden, auf denen die Spionagesoftware ebenfalls installiert ist. Diese Geräte wurden in Deutschland ohne Vertrag erworben worden.
Doch auch aus England gibt es Meldungen, dass auf den dortigen, mobilen Geräten Carrier IQ entdeck wurde.
Die dafür entwickelte Software, “Voodoo Carrier IQ detector” spürt die installierte Spyware auf. Nicht immer, den Berichten zur Folge, ist die Schadsoftware aktiv. In mehreren Fällen wurden Spuren und Installationen von Carrier IQ festgestellt, aber als nicht aktiviert eingestuft.

Carrier IQ detector noch nicht 100% zuverlässig

Die Ergebnisse des “Voodoo Carrier IQ detector” sind jedoch laut Entwickler mit Vorsicht zu geniessen – die Software lieferte noch keine hundertprotzentig verwertbaren Ergebnisse.
Ferner wurde genannt, dass man bereits an der Fortführung von Carrier IQ detector arbeiten würde um die gelieferten Ergebnisse sicherer zu machen und die Carrier IQ Einträge auf mobilen Android Installationen sicher zu erkennen und auswerten zu können.

Carrier IQ detector download

Den Carrier IQ detector gibt es bereits zum Download im Android Appmarket. Wer seine Android Smartphones und Tablets auf die Spyware testen möchte, kann dies damit erledigen.

(via – auch Bildquelle)

Powered by WordPress | Designed by: video games | Thanks to Sicherheitsdienst, Trucks and SUV
?>